Suchergebnisse

38 Suchergebnisse gefunden

Blogbeiträge (19)

  • Wenn der Patienten länger braucht

    Langfristiger Heilmittelbedarf Es gibt ein vereinfachtes Genehmigungsverfahren, bei dem der Patient einen Antrag auf langfristige Heilmittelversorgung von mindestens 1 Jahr stellen kann. Hat Ihre Ärztin/Ihr Arzt bei Ihnen eine schwere Schädigung festgestellt, bei der therapeutische Behandlungen fortlaufend und über einen Zeitraum von mindestens einem Jahr erforderlich sind, kann eine Genehmigung durch ein vereinfachtes Verfahren erfolgen. Was Ihr Therapeut für Arzt und Patient tun kann: Informieren Sie sich über die gelisteten Diagnosen in der „Liste der Besonderen Verordnungsbedarfe“ und der „Liste des langfristigen Heilmittelbedarfes“ Sind die Diagnosen hier aufgeführt, benötigt es keinen Antrag – Ihr Arzt kennt sich hierbei gut aus. Bei nicht gelisteten Diagnosen: unterstützen Sie den Patienten beim Ausfüllen des Antrags schreiben Sie einen ausführlichen Therapiebericht, in dem der Bedarf, die Ziele und bisherigen Erfolge beschrieben sind informieren die Ärztinnen/Ärzte über das Verfahren entlasten Sie damit das Budget Ihrer verordnenden Ärztinnen/Ärzte Der langfristige Heilmittelbedarf Diese Regelung fördert die Behandlungskontinuität der Patienten und entlastet die verordnenden Ärztinnen und Ärzte u. a. im Falle einer Wirtschaftlichkeitsprüfung. Wann ein langfristiger Heilmittelbedarf besteht und wie er festgestellt wird, erfahren Sie hier: Link zum Antrag und ausführlicher Patienteninformation

  • Schienen in der Handtherapie

    Bei verschiedenen Störungsbilder v.a. im Bereich der Handtherapie werden auf ärztliche Verordnung für die Patienten Schienen von uns individuell hergestellt und angepasst. Dabei wird unterschieden, welche Funktion die Schiene erfüllen soll. Möglich sind Schienen zur Lagerung, Mobilisation, Schmerzlinderung oder Quengelung u.a.m.

  • Uns hats erwischt

    Wegen Kontakt zu einem Corona-Fall sind 10 von unseren MitarbeiterInnen bis Mittwoch, den 09.12.2020 in häuslicher Quarantäne. Die Arbeit in unserem ZfE ist weiterhin, aber eingeschränkt möglich. Bitte nur mit Termin in unsere Praxis kommen! Bitte an der Eingangstür klingeln und warten, bis geöffnet wird. Neuanmeldungen können ab Donnerstag, den 10.12.2020 zur Terminvergabe zu uns kommen. Wir sehen uns. Ab Donnerstag, den 10.12.2020 können wir wieder. Bitte bleiben Sie schön gesund.

Alles ansehen

Seiten (19)

  • Leistungen | ZfE

    Ergotherapie ... auf ärztliche Verordnung Stellt Ihr Arzt eine Diagnose und damit die Indikation für eine ergotherapeutische Behandlung, können Sie mit dem Rezept zu uns in die Praxis kommen und erhalten Termine für Ihre Behandlungen, ausführliche Aufklärung über die Behandlungsinhalte und -ziele und eine Beratung für zuhause. ​ Entdecken Zusatzleistungen ... hier zeigen wir Ihnen, was Sie zusätzlich bei uns für Ihre Gesundheit tun können Ob für eine persönliche Auszeit oder zum Erhalt Ihrer Gesundheit - wir haben viele Angebote und Behandlungspakete für Sie bereit, damit Sie sich lange wohl fühlen, beweglich bleiben und glücklich und entspannt Ihren Alltag genießen können. Entdecken

  • Team | ZfE | Zentrum für Ergotherapie | Saalfeld

    Lernen Sie unser Team kennen Die ideenreichsten Therapieansätze wären nichts, ohne ein großartiges Team. Planvoll, emphatisch, modern, qualifiziert, stets positiv und freundlich - a lle ziehen an einem Strang, um unseren Klienten die persönlichste Betreuung zu ermöglichen. ​ Wir sind 14 Ergotherapeut/innen, 3 Mitarbeiterinnen der Rezeption, 2 Mitarbeiterinnen im dem Bereich Service. Uns verbindet die Freude an unserer Arbeit und das gute Gefühl, Menschen helfen zu können. 42 Durchschnittsalter 2:17 Verhältnis Mann : Frau 171 Jahre Berufserfahrung (Therapeuten) 42 Zusatzausbildungen (aktuell) 88 Patienten pro Tag (Durchschnitt) Jeannette Rabold Ergotherapeutin Geschäftsführung Sieglinde Schicker Ergotherapeutin stellvertr. Geschäftsführung ​ Eric Bischoff Ergotherapeut ​ Dorothea Höfer Ergotherapeutin Elisa Löhmer Ergotherapeutin ​ Sandra Pfaffendorf Ergotherapeutin ​ Linda Krauße Ergotherapeutin Patricia Schmidt Ergotherapeutin ​ Annemarie Meinhold Ergotherapeutin ​ Kathleen Linke Ergotherapeutin ​ Sabrina Koschella Ergotherapeutin ​ Elisabeth Eberhardt Ergotherapeutin ​ Katharina Raffelt Ergotherapeutin Benjamin Gebauer Ergotherapeut ​ Theresia Schicker Büro / Verwaltung Massagetherapeutin ​ Ilona Heyl Büro / Verwaltung ​ Constanze Fuhrmann Büro / Verwaltung Ines Hölzer Service Annette Kurras Service oben Über Jeannette Ich bin staatliche geprüfte Ergotherapeutin (Med. FS Berlin-Buch) mit Zulassung für alle Krankenkassen seit November 1995. ​ Auch heute könnte ich mir keinen schöneren Beruf vorstellen. Wir haben das Glück, dass unsere Tätigkeit uns viele Möglichkeiten bietet, wir können kreativ arbeiten, sportlich, berufs- orientiert, funktionell, betätigungsorientiert, diagnostisch, mit moderner Technik ... Mehr

  • Behandlung auf Rezept | Ergotherapie | Saalfeld

    Ergotherapie - auf ärztliche Verordnung Wenn Sie von Ihrem Arzt ein Rezept für Ergotherapie bekommen haben, sind 4 verschiedene Behandlungsformen möglich, die durch die Heilmittelrichtlinien in Menge und Art des Heilmittels gesetzlich genau geregelt sind. Ihr behandelnder Arzt stellt die Verordnung so aus, dass Ihr Ergotherapeut weiß, welche Methoden und Therapieinhalte anzuwenden sind. A motorisch-funktionelle Behandlung ​ Hier werden vorrangig Einschränkungen der motorischen Funktionen behandelt. Meist nach schweren Verletzungen, Amputationen, nach Operationen an Sehnen, Gelenken, Haut, nach Verbrennungen oder bei degenerativen Erkrankungen wie Arthritis, Rheuma, Fibromyalgie o.Ä.. ​ Das Wiedererlangen aller notwendigen Funktionen zur Verrichtung alltäglicher Aufgaben steht in diesem Fachbereich im Vordergrund. Die Handtherapie nimmt hierbei den größten Stellenwert ein. ​ ​ B Hirnleistungstraining / Neurophysiologisch-orientierte Behandlung ​ Sind die kognitiven Funktionen durch angeborene oder erworbene Schädigungen des Zentralen Nervensystems gestört, wird Hirnleistungstraining als neurophysiologische Behandlung der Ergotherapie vom Arzt verordnet. Zu den kognitiven Fähigkeiten eines Menschen zählen Aufmerksamkeit, Erinnerung, Lernen, Kreativität, Planen, Orientieren, Argumentation, Kommunikation, Wille und Problemlösung. Sind die Therapieschwerpunkte mit dem Patienten definiert, können verschiedene Methoden in die Behandlung einfließen. Wie z.B. Belastungstraining, Kommunikationstraining, Konflikttraining, Sozialtraining, Entspannungstechniken (AT, PMR), Kreativtherapie, Selbsterfahrung, Gedächtnistraining. C Sensomotorisch-perzeptive Behandlung ​ Sensomotorik = Zusammenspiel von Muskeln, Sehnen, Gelenken und Sinneswahrnehmung, Kenntnis über Muskelspannung und Gelenkstellung Perception = lat. percipere „wahrnehmen“ ​ Sensomotorisch-perceptive Behandlung bei Kindern: Diese Behandlungsform wird bei Kindern und Jugendlichen bei neurologischen Erkrankungen oder bei kindlichen Entwicklungsstörungen angewendet. Zum Beispiel nach Hirnblutungen, Meningitis, Lähmungen, Anfallsleiden (wie Epilepsie), Hydrocephalus, Muskelerkrankungen oder Störungen der motorischen, kognitiven und/oder sozialen Leistungen. Bei der Behandlung stehen basale motorischen Funktionen und Wahrnehmungsleistungen im Vordergrund. Diese bilden die Grundlage für das Erreichen weiterer Entwicklungsstufen zum selbstständigen, handlungsfähigen Erwachsenen. Der tatsächliche Entwicklungsstand des Kindes oder Jugendlichen wird festgestellt und ist dann der Ausgangspunkt aller ergotherapeutischen Interventionen. Wir fördern eine interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Erziehern, Psychologen oder Medizinern. ​ Sensomotorisch-perceptive Behandlung bei Erwachsenen: Hier werden vor allem Erkrankungen des Zentralen Nervensystems behandelt wie z.B. Schlaganfall, Schädel-Hirn-Verletzungen, Multiple Sklerose, Parkinson Syndrom oder Querschnittlähmung. Die Schwerpunkte der Behandlung sind sehr individuell, je nach Diagnose und Ort der zentralen Störung. Es beinhaltet Training von Bewegungsabläufen, Gleichgewicht, Konzentration, Wahrnehmung bis hin zu Training von Gedächtnis, Blicksteuerung, Gesichtsfeld, Handlungsplanung oder Orientierung. D Psychisch-funktionelle Behandlung ​ Diese Behandlungsform wird bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit psychischen Erkrankungen empfohlen. Psychische Störungen können eine deutliche Abweichung der normalen Kindesentwicklung zur Folge haben oder den Alltag der Betroffenen durch erhebliche seelische Belastung bis zur Berufsunfähigkeit einschränken. Die Schwerpunkte unserer Behandlung beziehen sich hier auf die wichtigsten psychischen Funktionen: situationsgerechtes Verhalten, Erleben, Denken, Fühlen, Handeln, Reaktionsfähigkeit, Selbstwahrnehmung, Selbsteinschätzung. ergänzend zu A-D Thermische Behandlung ​ Wärme / Kälteanwendungen ​ Folgende Anwendungen könnten Sie bei uns erhalten: ​ Paraffinpackung, Wärme-Kies, Wärmepackung, Heiße Rolle, Aroma-Armbad, medizinisches Armbad, Heilschlammpackung, Kohlesäurebad, Kryobehandlung (Kaltluft), Eisbehandlung, Ultraschall, Strombehandlung, Laser u.A. ergänzend zu A-D Schienenherstellung ​ Nach ärztlicher Verordnung stellen wir für Sie Schienen ausschließlich als Sonderanfertigungen her und passen diese nach ärztlicher Anweisung im Laufe der Behandlung an die Therapie- und Bewegungsfortschritte an. Der Patient erhält ein individuelles Heimübungsprogramm, genaue Anleitungen zu Tragezeiten und evtl. Hinweise zu spezieller Hautpflege. ​ Mögliche Schienen / Orthesen: ​ Lagerungsschienen zur Immobilisation Funktionsschienen Korrekturschienen bei Gelenkfehlstellungen Narbenbehandlung mit Einlagerung von Silikonen Hilfsmittel wie Schreibhilfen, Griffanpassungen zurück

Alles ansehen