• JR

#Girlpower


Manchmal baut das Leben kleine Hürden ein, an denen wir wachsen werden.

Unsere derzeit jüngste Patientin wurde mit einer Fehlbildung der linken Hand geboren, einer Syndaktylie. Einzelne Finger oder Zehen sind hierbei miteinander verwachsen. Dies kann 2 Finger betreffen oder in unserem Fall alle 5 kleinen Fingerchen.



Es folgen viele Operationen. Zuerst werden Daumen und kleiner Finger chirurgisch gelöst, ergotherapeutisch versorgt und beübt. Die kleine Maja (Name geändert) ist dabei hoch motiviert, kann nun kleine Dinge greifen und halten.

Im nächsten Schritt wurde der Mittelfinger so getrennt, dass er separat bewegt werden kann und die Handspanne damit vergrößert erscheint. Der Ringfinger konnte leider wegen fehlender knöcherner Anlage nicht weiter ausgebildet werden.

Das Ziel solcher Eingriffe bereits im Säuglingsalter ist, dass sich eine gute Greif- und Handfunktion entwickeln kann. Maja wird mit ihrer Super-Hand ganz normal aufwachsen und lernen, sie bei allen Tätigkeiten einzusetzen.

Heute ist sie 3 Jahre alt, sehr pfiffig und kommt wunderbar zurecht - ein starkes Mädchen.

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen